Mein Versuch: 8 Wochen lang mehr Wasser zu trinken

Mein Versuch: 8 Wochen lang mehr Wasser zu trinken

Kennt Ihr das, Ihr fühlt Euch irgendwie schlapp und auch nicht so richtig voller Energie?
Mein Ziel ist es  in den nächsten 8 Wochen mehr Wasser zu trinken.
Ich kann gerade nur feststellen, dass ich mich erschöpft fühle und irgendwie auch etwas ausgelaugt. Stressige Zeiten liegen hinter mit.
Mein Umzug und meine Baustelle zuhause, die bald beendet sein wird. Ich habe sehr viel gearbeitet und dadurch habe ich auch schöne Dinge erreicht, die mich erfreuen.

8 Wochen-mehr Wasser-Megabambi-trinken-Plussize-curvyfit-caterina-pogorzelski

Trotzdem war es stressig, es gab  viele Geburtstage und Feiern. Das hat auch nicht unbedingt dazu geführt, dass ich in den letzten Wochen  sehr ausgewogen gelebt habe.
Ich möchte dieses Jahr  noch positiver leben in Bezug auf mich selber und meinen Körper. Meine anstehenden Ziele sind eine Saftkur als Start einer allgemeinen Ernährungsumstellung, mehr Sport in meinem Leben, regelmässiger und mehr schlafen etc..

Meine heute gestartete Herausforderung ist eigentlich sehr einfach.
Sie kostet nichts und jeder kann einfach sofort damit starten. Mehr Wasser trinken und das jeden Tag. Wenn ich mir überlege, wie ich mehr Energie im Alltag bekommen kann, dann ist das etwas sehr leicht Umsetzbares. Jeder von uns braucht für den Alltag viel Energie und die können wir auch durch das Trinken von Wasser erhalten.

Smeg-kühlschrank-pactellgrün-megabambi  Smeg-kühlschrank-megabambi

Es würde mich voll freuen, wenn wir zusammen ausprobieren, jeden Tag wirklich 2,5 – 3,0 Ltr. Wasser zu trinken. Je nachdem was wir an dem jeweiligen Tag zu erledigen haben, schaffen wir das mal mehr, mal weniger.

Meine Gründe für mein Vorhaben

Ich habe mal ein bisschen recherchiert, warum es sich wirklich lohnt, sich mit dem Thema zu beschäftigen oder einfach mehr zu trinken.

1) Eine Dehydrierung unseres Körpers zeigt sich oft durch Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen. Unser Blut besteht, wenn alles gut läuft, zu 90% aus Wasser.
Um das Gefühl von Trägheit und Ermattung zu verhindern, ist oft das Glas Wasser zwischendurch der Schlüssel. Bevor ich zur Kopfschmerztablette greife, versuche ich immer viel zu trinken und oft führt das schon zum Erfolg. Alle Giftstoffe, die wir aufnehmen, werden über unsere Leber und Niere gefiltert und abgebaut. Je besser wir unseren Körper mit Flüssigkeiten versorgen, um so besser können diese Entgiftungsorgane arbeiten.

Wasser-Megabambi-trinken-Plussize-curvyfit-caterina-pogorzelski

2) Der Grund, der für viele interessant ist, ist die Veränderung des Hautbildes.
Je dehydrierter wir sind, um so ungünstiger wirkt sich das auf unser Hautbild aus. Umgekehrt ist natürlich auch die positive Wirkung am Hautbild zu erkennen. Wir können alle noch so viel Geld für teure Kosmetikbehandlungen und Cremes ausgeben, wenn wir nicht eine ausreichende Wasserversorgung gewährleisten, die dabei hilft, den dringend notwendigen Sauerstoff in unsere Hautzellen zu transportieren. Das bügelt ein wenig die bestehenden Falten glatt und verzögert das Entstehen neuer Falten. Vor allem lässt es uns insgesamt sichtbar jünger und frischer aussehen. Kein Concealer kann des besser.

Wasser-Megabambi-trinken-Plussize-curvyfit-caterina-pogorzelski

3) Wünscht Ihr Euch eine bessere Verdauung?
Dann trinkt mehr, denn das hilt auch sehr und unterstützt auch das Abnehmen. Wenn Ihr gerne weniger essen wollt, gewöhnt Euch an, vor dem Essen ein Glas Wasser zu trinken. Wer regelmäßig ein Glas Wasser vor dem Essen trinkt, hat weniger Hunger und schon habt Ihr das Trinken von Wasser zur Routine gemacht. Wer viel erkältet ist, kann auch mal schauen, ob das dadurch besser wird.

Warum beginne ich jetzt mit den 8 Wochen mehr trinken ?

Ich habe mir schon sehr oft vorgenommen, mehr zu trinken. Ich bin ehrlich, gerade an langen Arbeitstagen oder an Tagen, an denen ich von Meeting zu Meeting laufe, kommt das Wassertrinken zu kurz. Meinen täglichen Kaffee zu trinken, vergesse ich dagegen nie.
Es ist an sich zwar super traurig, aber es ist nun einmal so. Überlegt mal, was Ihr so jeden Tag schafft, zu erledigen und Ihr werdet feststellen, dass das Wesentliche oft nicht gemacht wird.

Wasser-Megabambi-trinken-Plussize-curvyfit-caterina-pogorzelski
.
Wenn Ihr Lust habt, mitzumachen, hier der Vorschlag. Wir trinken jetzt mal bis zum 26 August jeden Tag ca. 2,5- 3,0 Liter Wasser täglich. Es kostet nichts, Ihr müsst dafür kein Geld für Diäten ausgeben und es gibt eigentlich wirklich keine Ausreden. Wir werden uns dadurch alle besser fühlen und es wird viel leichter, das Leben positiv zu sehen, das vor uns allen liegt.

Wasser-Megabambi-trinken-Plussize-curvyfit-caterina-pogorzelski

Ganz wichtig finde ich dabei Folgendes
Wenn wir jetzt an manchen Tagen nur 2 Liter schaffen, dann ist das kein Drama und wir werfen nicht gleich das Handtuch im sprichwörtlichen Sinne. Es geht darum, gut zu sich zu sein und unserem Körper das zu geben, was er braucht.

Wenn Ihr Euch jetzt fragt, wie Ihr das am Besten angehen sollt; hier habe ich Euch eine hilfreiche “To do Liste” zusammengestellt:

1) Holt Euch schöne Karaffen, Gläser und Flaschen für unterwegs. Das Auge trinkt ja schliesslich auch mit :)

2) Füllt Euch die tägliche Wasserration in Eure Behältnisse, damit Ihr ein Gefühl für die Menge bekommt und Ihr Euch abends freuen könnt, dass Ihr Euer Pensum geschafft habt.

Wasser-trinken-challenge-mehr-trinken-Megabambi

3) Erfolgsbilanzen. Macht ein Foto nur für Euch von Eurem Gesicht, notiert Eure körperlichen Veränderungen und Gefühle. Das wird Euch motivieren, dran zu bleiben.

Wasser-Megabambi-trinken-Plussize-curvyfit-caterina-pogorzelski

4) Wartet nicht auf den Durst. Gut zu wissen ist, dass man keinen Durst verspürt, wenn man viel Stress hat. Durst kann trainiert werden. Also trinkt auch dann, wenn Ihr keinen Durst habt.

5) Statt Wasser kann man natürlich auch ungesüßten Tee trinken. Versucht bei der Gelegenheit möglichst gleich den Konsum von gezuckerten Getränken zu reduzieren. Derartige Getränke sorgen natürlich nicht für eine gute Wasserzufuhr.

6) Es gibt auch viele kostenfreie Trink-Apps, die Ihr Euch auf Euer Handy herunterladen könnt. Sie erinnern Euch dann regelmäßig per Benachrichtigung daran, wann es wieder Zeit für Euer nächstes Glas Wasser ist.

P5260941

In diesem Sinne melde ich mich am Sonntag zurück bei Euch!
Alles Liebe und lasst mich wissen, ob Ihr mitmachen möchtet.
Ich kann Euch meinen Artikel” Tipps für mehr “Hygge” in Eurem Alltag” ans Herz legen.

Eure Caterina

Meine bisherigen persönlichen Texte und Kolumnen findet Ihr hier:
1) Tipps für mehr “Hygge” in Eurem Alltag
2) Kolumne: Tipps, um wieder neuen Schwung zu bekommen
3) Plus Size Modeln & Moderation/ meine Tipps
4) Mein Leben Als Plus Size Model
5) Kolumne:Der eigene Anspruch an Euch selber
6) Tipps: Sich selber Gutes tun und glücklicher sein
7) Selbstmotivation: 22 Tipps, um sich selbst zu motivieren
8) Curvy & Fit – Meine Motivations-Tipps
9 ) Kolumne: Freundschaften/Beziehungen
10) Kolumne/Gute Gespräche: Wie lernt man Zuzuhören?
11) Kolumne: Was macht die digitale Zeit mit uns?
12) Kolumne/Wie geht Ihr mit Kritik um?
13) Kolumne: Gewußt wie – Statement Coats & Jacken

Meine bisherigen Beauty/ Gesundheitsartikel
1) 
Was tun, wenn Oberschenkel/Beine reiben?
2) Routine gegen Augenschwellungen.
3) Meine jährliche Beauty Routine
4) Wellnesstag Homemade
5) Beauty Secret : Weiße Zähne bekommen?!
6) Beauty Probleme beim Strand Urlaub?

SHARE THIS ARTICLE
FacebookTwitterPinterestGoogle+LinkedInEmpfehlen

4 Gedanken zu „Mein Versuch: 8 Wochen lang mehr Wasser zu trinken

  1. nina

    huhu,

    ich habs schon so oft versucht.
    irgendwann hoere ich die wasserapp nicht mehr und uebersehe glaeser und flaschen :D

    nachdem ich dann noch las, dass man an zuviel erzwungenem trinken ertrinken kann (ich krieg den zusammenhang nicht mehr hin) hab ich es einfach gelassen.

    ich wuensch dir viel erfolg und werde auf jedenfall mitlesen, wie es dir ergeht :D

    gruesse
    nina

    Antworten
  2. Hanna

    Bin seit 3 Wochen dabei….inspirierend und easy zum mitmachen. Mehr trinken, besser fühlen…. Dein Anstoß hat mich wieder in die Spur gebracht!

    Antworten
  3. Doro

    Du hast mich sehr motiviert und ich achte auf größere Trinkmengen. Ich fahre sogar täglich Roller und trinke nach dem Sport eine Menge Wasser.
    Liebe Grüße

    Antworten
  4. Jay

    Oh, das Problem kenne ich auch! Ich hasse das trinken von solch großen Wassermengen und drücke mich drumherum, wo es nur geht! Dabei hab ich mir extra so einen Sprudler gekauft um aus unserem hier sehr guten Leitungswasser und ohne große Mühe selbst Wasser herzustellen. Ohne Kohlensäure gehts gar nicht bei mir – das krieg ich nicht runter!
    Dann nehme ich mal die “challenge” an und trinke mit…..
    Herzlichst, Jay

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>